Datenschutzerklärung zur Online-Bewerbung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Online-Stellenausschreibung. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Daher informieren wir Sie gem. Art 13 DSGVO über die Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten im Rahmen der Online-Bewerbung bei der CRS medical und Tochterunternehmen Neurokard GmbH.

Hiermit informieren wir Sie gem. Art 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten durch die CRS medical GmbH, und dem Tochterunternehmen Neurokard GmbH, und die Ihnen nach dem geltenden Datenschutzrecht zustehenden Rechte. CRS medical GmbH und die Tochtergesellschaft Neurokard GmbH betreiben eine gemeinsame Personalabteilung. Der Bewerbungsprozess wird zentral über die Personalabteilung bei CRS medical GmbH gesteuert.

 

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

CRS medical GmbH
Loherstraße 6
35614 Asslar

Tel.: +49(0)6441 38331-0
Email: info@crs-medical.com

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter:

Thorsten Dampf
c/o dampf.consulting

Eiserne Hand 11
35305 Grünberg

Tel.: +49 (0) 6645 99990-10
E-Mail:
datenschutz(at)crs-medical.com

2. Zwecke der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

Im Rahmen Ihrer Bewerbung verarbeiten wir die von Ihnen im Rahmen des Bewerbungsprozesses zur Verfügung gestellten Datenkategorien:

Vor-, Nachname, Namenszusätze

Adresse, Telefon-, Handynummer

E-Mail Adresse

Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate u.a.)

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG neu) und anderer Rechtsnormen (z.B. Sozialgesetzbuch). In erster Linie dient die Datenverarbeitung der Begründung des Beschäftigungsverhältnisses. Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür sind Art. 88 DSGVO und § 26 BDSG (neu).

3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Besetzung von Stellen innerhalb unseres Unternehmens, und des dazugehörigen  Tochterunternehmens. Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen und Fachabteilungen unserer Unternehmen weitergeleitet. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten an andere Unternehmen erfolgt nicht.

4. Absicht der Übermittlung in ein Drittland

Es erfolgt keine Übermittlung an ein Drittland.

5. Dauer der Datenspeicherung

Ihrer Bewerbungsunterlagen verarbeiten (z.B. speichern) wir für die Dauer des Bewerbungsprozesses. Im Falle einer Absage speichern wir Ihre Unterlagen auf Grund von gesetzlichen Einspruchsfristen für maximal 6 Monate.

6.  Datensicherheit

Um die Rahmen Ihrer Bewerbung erhobenen Daten vor Manipulationen und unberechtigten Zugriffen zu schützen haben wir diverse Technische und Organisatorische Maßnahmen getroffen.

7. Betroffenenrechte

Weiterhin möchten wir Sie über die Ihnen zustehenden Rechte nach der DSGVO informieren:

  • Recht auf Auskunft (Art 15. DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art 21 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO)

Falls Sie Ihre Rechte geltend machen möchtest, dann wenden Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten (unter Punkt 1.).

8.  Beschwerderecht gegenüber einer Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Hessische Datenschutzbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Postfach 3163

65021 Wiesbaden

poststelle(at)datenschutz.hessen.de