Corporate Social Responsibility

Corporate Social Responsibility (CSR) beschreibt ein Konzept, auf dessen Grundlage Unternehmen freiwillig soziale Standards und Umweltbelange in ihre Geschäftstätigkeit und die Beziehungen zu ihren Stakeholdern (Gesellschaftern, Mitarbeitern und Kunden) integrieren.

Zentrale Verantwortungsbereiche von CSR sind:

  • Die Beziehung zu den einzelnen Mitarbeitern - Mitarbeiterzufriedenheit
  • Die Einhaltung von Sozial- und Umweltstandards in globalem Maßstab
  • Energieeffizienz
  • Nachhaltige Produktgestaltung
  • Korruptionsbekämpfung
  • Corporate Citizenship als unmittelbares gesellschaftliches Engagement von Unternehmen, wie z.B. Spenden, Sponsoring, oder die Freistellung von Mitarbeitern für soziale Aufgaben und Projekte.

Von Anfang an engagiert

CRS medical unterstützt seit Ihrer Gründung die Region Mittelhessen auch außerhalb des Unternehmens.

Wir fördern sowohl soziale Einrichtungen als auch Sportvereine. Dazu gehören beispielsweise

  • die Station Peiper (Elternverein für leukämie- und krebskranke Kinder, Gießen e.V.) des Universitätsklinikums Gießen.
  • regionale Sportvereine
  • Partnerschaften mit professionellen Sportmannschaften
  • Gold-Partner der HSG Wetzlar mit einer Spielerpatenschaft für Maximilian Holst (#22)
  • Classic-Partner des RSV Lahn-Dill mit einer Patenschaft für die Teamärztin, Petra Leuthäuser-Michel
  • LIONS Club Wetzlar

Als Unternehmen aus der Medizintechnik sorgen wir zusätzlich für die medizinische Grundausrüstung und regelmäßige Erste-Hilfe Trainings. Für weitere und detaillierte Informationen sprechen Sie uns gerne jederzeit an.

Gemeinsam ans Ziel

Mit unseren Mitarbeitern sind wir seit 2017 beim Wetzlarer Brückenlauf vertreten. Dieser ist die größte läuferische Breitensportveranstaltung Mittelhessens für Schulen, Vereine, Firmen, Behörden und Unternehmen. Gelaufen wird für den guten Zweck und jedes Jahr wird ein neues soziales Projekt unterstützt.